+49 160 90702156 kontakt@iqe-consult.de
65 / 100

Wie kann der Wandel zur agilen Organisation ablaufen?

Der Weg zu einer agilen Organisation weist meist einen typischen Verlauf im Rahmen der agilen Transformation auf. Startpunkt einer evolutionären Entwicklung sind meist einzelne Teams, die agil arbeiten sollen, mit Scrum, Kanban oder anderen agilem Methoden.

Als Folge dessen werden Mitarbeitern neue Rollen bzw. Verantwortlichkeiten zugewiesen. Diese Veränderungen in den Verantwortlichkeiten der Teammitglieder wirken sich auf Teile der Organisationsstruktur aus. Das bisherige Gefüge ist nicht mehr stimmig. Größere Veränderungen in Form von Anpassungen in der Organisation zur Verbesserung der Agilität sind die Folge. Mit der Einführung agiler Arbeitsformen wird die Strategie des Unternehmens angepasst – der Kunde muss entsprechend seiner gestiegenen Erwartungen bedient werden, wird Teil der agilen Teams.

Auch die Aufgaben, Rollen und Verantwortlichkeiten der Führungskräfte wandeln sich und werden an die Arbeitsweisen und veränderten Verantworteungen der agilen Teams angepasst – die Führung verändert sich da ja Teile der Führungsverantwortung an die Teams abgegeben wurden. Selbstverwaltung von Scrum Teams, Scrum Master als führungskräfte, Product Owner als Produktspezialisten mit engem Kontakt zum Kunden. Das hat weitreichende Konsequenzen in der gesamen Organisation.

Das erfordert z.B. auch eine eine Veränderung der HR Tools. Letztlich verändert sich über diese Kette von Veränderungen auch das Mindset bzw. die Unternehmenskultur hin zu einer agilen Organisation. Sofern das Management nicht schon nach den ersten Erfolgen den Veränderungsprozess für beendet erklärt. Ein solcher Wandel erfordert Ausdauer in der Unternehmensführung, bei den Mirtarbeitenden und eine erfahrene Begleitung durch Profis in Change Management und agilen Methoden.

Gerne unterstützen wir Sie und ihre Organisation bei Ihrem Wandel!